Skip to main content

Voller Spannung erwarten wir im Frühjahr immer die neuen Kollektionen für unsere Brautpaare. In Barcelona, Mailand, Essen und Düsseldorf entscheidet sich dann, was die Braut von heute unbedingt tragen sollte und welche Trends gesetzt werden. Selbstverständlich wollen auch wir immer up to date sein. Deshalb sind wir persönlich zu den Hotspots der Bridal Couture gereist und haben die heißesten Trends der Saison für euch eingepackt.

Brautmodetrends 2023 – Auf was darf Frau sich freuen?

Kleider, Schleier & Stoffe

Wenn man um eine Sache aktuell nicht herumkommt, dann um Statement-Sleeves – je auffälliger desto besser! Der Fokus liegt dieses Jahr ganz klar auf der Gestaltung von Arm und Schultern. Transparent oder gedeckt, halb- oder langarm – wie bei Marylise und Rembo Styling gesehen, sind vor allem Puffärmel der Liebling der Saison. Auch Trompetensleeves und Schulterpolster à la Pronovias kommen zurück und erobern die Braut Couture.

Wir feiern in diesem Jahr ebenfalls die Rückkehr zu klaren Designs. Mit einem außergewöhnlichen Schleier werden dazu aufregende Akzente gesetzt. Der Trend liegt bei kurzen bis fingerspitzen-langen Schleiern, die mit Highlights wie Federn, Blüten oder Rüschen einen perfekten Kontrast zum Kleid schaffen. Du bist kein Fan vom Schleier? Kein Problem, denn das Cape erlebt ein Revival. Auch hier bleibt man im Design eher schlicht. Ganz besonders schöne Exemplare hat Jesus Piero in seiner Kollektion.

Absoluter Dauerbrenner: Tiefe V-Ausschnitte bleiben bei allen Brands im Trend. Aber auch gerade geschnittene Off-Shoulder- oder Balconett-Ausschnitte sind angesagt.

Slipdresses aus transparenten Stoffen mit Pünktchen, Tropfen oder Sternen liegen leicht auf der Haut und bringen nicht nur das angesagte “Ready-to-wear”-Feeling in die Brautmode, sondern sind gleichzeitig auch sehr elegant.

Tüllröcke sind weiterhin beliebt, allerdings wird der Tüll wieder fester und gern auch kontrastreich abgestuft. Bei Modeca wurde dieser Style durch Oberteile mit vielen Applikationen romantisch kombiniert. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, Modeca in unser Sortiment aufzunehmen und sind ganz gespannt, wie die neuen Styles bei euch ankommen.

In dieser Saison dreht ich alles um Schleifen: Ob als verspielte Rüschen am Hals oder Ärmelbund sowie großzügiger Blickfang auf Schulter oder Rücken – Hauptsache, sie sind auffällig und es wird nicht an Stoff gespart. Im Haar getragen sind sie als Schleifenschleier aktuell der Renner. Die schönsten Schleifen fanden wir bei Nicole Couture und Pronovias.

Außerdem hat es auch Eddy K. wieder in unsere Auswahl geschafft, denn keiner macht so schöne und romantisch-aufwendige Prinzessinnenkleider. Auch die „Fit-n-flare“-Kleider seiner Kollektion mit aufwendigen Applikationen sind ein Muss für unser Haus.

Schmuck & Schuhe

Auf Schmuck wird in dieser Saison weitestgehend verzichtet. Minimalistische zarte Solitaire-Halsketten in Silber sowie klassische Perlen sind demnach kein Muss, aber können dein Outfit schön abrunden. Ohrhänger mit Federn und großen Strass sind eine perfekte Ergänzung für cleane Kleider. Der Hut wird gegen einen Fascinator oder üppigen Haarreif ersetzt – auch hier kommen wieder Federn zum Einsatz.

Riemchensandalen laufen dem geschlossenen Brautschuh den Rang ab. Besetzt mit großen und gern auch bunten Strasssteinen werden sie zum Eyecatcher und können durch einen Schlitz im Kleid besonders gut in Szene gesetzt werden.

Bist du neugierig geworden und möchtest am liebsten alle neuen Trends direkt anprobieren? Dann kannst du jetzt deinen Termin bei uns vereinbaren und dich schon bald in unserem Atelier durch die neuesten Must-Haves der Saison stöbern!